Letztes Feedback

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

19. August 2013

Neulich…

 …als ich bei meiner Arbeitsberaterin  Termin hatte und wir uns rege über „Fachliches“ auf dem Gebiet des Arbeitsmarktes unterhielten…

 Wir sprachen über meine Fähigkeiten, Talente, und vor allem über mein persönlichen Verkehrswert in der „WWW der Arbeitsangebote des guten, alten Arbeitsamtes“.

 Heute klingt der neue Titel: Agentur für Arbeit viel professioneller doch ich beschränke mich im weiterem Verlauf auf den alten Namen: Arbeitsamt.

Schließlich rechnen wir zu Hause den € immer noch in die gute alte DM um damit es edler und vertrauerter klingt.

 …und weil mein Personalausweis mir gnadenlos die Ü50 Marke bescheinigt und ich schon lange mit meiner Lebenserfahrung erfolgreich punkten konnte (leider kann ich damit mein Playback-Konto nicht aufbessern hilft) kam die Idee dies zu teilen.

Der Einfall mein „Geistige Reichtum“ in einen Blog zu verpacken war nahezu genial, wofür ich mich bei Fr. X bedanken möchte.

 ---------------------------

Hiermit möchte ich Ihre Aufmerksamkeit an mich fesseln und um Ihre wertvolle Zeit bitten.

 Ich hoffe, wir werden gemeinsam herausfinden, ob uns das Altern in einer schönen Haut Spaß macht…

Ob das Rauchen wirklich im Alter aufgegeben werden sollte?

Welche Farbe steht mir gut?

Mag ich mein graues Haar behalten oder finde ich mich in einer neuen, anders farbigen Haarpracht wohler?

Warum verändert sich mein Geschmack und wieso um Gottes Willen nehme ich schon von dem fett gedruckten im Kochrezept zu?

Ich liebe Tiere, aber mein Schweinehund muss ins Tierheim (!)

Und warum macht mir Sport nur dann Spaß, wenn ich gemütlich auf meinem Sofa vor dem TV alle Sportkanäle durchzappe? Dabei sitzt der Gaumenschmaus in der ersten Reihe und nicht ich...

Was macht mir wirklich Spaß und Freude?

Habe ich Angst noch älter und runzeliger zu werden?

Was tut meinem Körper weh?

Unser Lieblingsthema: Schuhe und Taschen! – Ein Thema ohne Grund….

Kleidung, Schminke  und Düfte!

Hach…. Ich habe sicherlich mehr als die Hälfte vergessen aufzuschreiben…

Ja… wie war das mit dem Alzheimer...  

Nein DEN heirate ich nicht! Genauso wenig wie den Morbus Bechterew, sie gefallen mir nicht!

Pompeo Batoni hat im Jahre 1746 ein Ölgemälde geschaffen und nannte es:

„Die Zeit befiehlt dem Alter, die Schönheit zu zerstören“

Tja meine Lieben… da wir uns alle in einem Boot befinden werde ich Euch ab sofort standesgemäß duzen

Und? Bereit?

Blümchen pflücken oder Bäume ausreißen? 

18.8.13 23:29

Letzte Einträge: 25. August 2013

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen